Monatsübung Mai

Am Mittwoch, 02.05.2018, fand um 20:00 Uhr die Monatsübung für den Mai statt. Vorbereitet und durchgeführt wurde diese von GK Hauser Stefan, vielen Dank dafür.

Die Fahrzeuge wurde zu einem Gebäudebrand bei der Firma Binderholz gerufen. Es wurden ca. 15 Personen im 3. Stock vermisst und mussten unter schwerem Atemschutz gerettet werden.

TLF 1 und TLF 3 Hochfügen sowie das LFB-A schickten je einen Atemschutztrupp ins Gebäude. Wasser wurde fiktiv aus dem Wandhydranten entnommen. Die Schwierigkeit für die Atemschutzträger bei dieser Übung war die Größe des Einsatzbereichs bei starker Verrauchung. Es musste sehr genau vorgegangen werden, damit keine Stelle des Stockwerks übersehen werden konnte. Dabei war auch die Zusammenarbeit untereinander sehr wichtig. Somit konnten die vermissten Personen alle schnell in Sicherheit gebracht werden. Während der Übung stellte sich außerdem heraus, dass sich noch 2 Gasflaschen im Gefahrenbereich befanden. Diese wurden ebenfalls schnell aus dem Gebäude gebracht.

LFB-A und die beiden TLF’s waren außerdem für die Wasserversorgung und den Löschangriff von außen zuständig. Weiters übernahmen sie noch die Belüftung des Gebäudes, um dies möglichst rauchfrei zu halten und den verrauchten obersten Stock wieder zu entrauchen.

Die DLK wurde bei dieser Übung ebenfalls gefordert, das Gelände der Firma mag zwar sehr geräumig aussehen, allerdings ist dann doch weniger Platz als man glaubt. Das war für die Mannschaft der Drehleiter eine gute Übung. Sie übernahm mehrere gerettete Personen von den Atemschutztrupps im 3. Stockwerk und brachte sie in Sicherheit. Weiters mussten sie eine in Panik geratene Person auf dem Balkon des Gebäudes in Zusammenarbeit mit einem ATS-Trupp, ebenfalls sicher in den Korb und auf den Boden zurück bringen.

Die Übung war um 21:30 Uhr beendet, es nahmen 38 KameradInnen der Feuerwehr Fügen daran teil. Weiters waren noch das KDO-A und das Lastfahrzeug dabei.

Anschließend wurden wir von der Firma Binder zum Abendessen und Getränken eingeladen. Wir bedanken uns dafür und für dias zur Verfügung stellen des Übungsgebäudes.