Samstagsübung 2018

Heute Nachmittag fand die Samstagsübung für dieses Jahr statt. Vorbereitet wurde sie von unserem Kommandanten Reinhard Haun.

Übungsannahme war ein Brand des Waldkindergartens am Marienberg. Die Fahrzeuge wurden einzeln zum Übungsort abgerufen.

Das TLF 1 übernahm den Schutz des umliegenden Waldes um ein Übergreifen auf die Büume zu verhindern. Das TLF 2 war für den Löschangriff auf das Brandobjekt zuständig, weiters versorgte es die DLK mit Wasser. Die DLK übernahm folglich den Löschangriff von oben.

Das KLF speiste das TLF 1 und das LFB-A das TLF-2. Beim LFB-A wurde mittels Schwimmsauger angesaugt, die starke Steigung bis zum Tank 2 stellte dabei eine Herausforderung für unsere Pumpe dar. Weiters wurden 2 Mitglieder des LFB-A nach dem Leitunglegen mit Feuerpatschen zum Wald oberhalb des Brandobjektes geschickt um dort bei Übergreifen der Flammen gleich reagieren zu können.

Um 14:30 Uhr war die Übung beendet und wir rückten zur Schlussbesprechung ins Gerätehaus ein. An der Übung nahmen 32 Mitglieder der FF Fügen teil.

Den Nachmittag ließen wir beim gemeinsamen Kameradschaftsgrillen ausklingen. Wir bedanken uns bei unseren Reservisten Hans Zeller, Hansi Baumann, Franz Schwaiger und bei unserer „Florianstation“ Baumann Reinhard für die Vorbereitung des Essens.