Türöffnung

Am Montagmorgen um 01:55 Uhr wurden wir erneut alarmiert. Dieses Mal handelte es sich um eine Türöffnung.

Wir rückten mit dem LFB-A und 9 KameradInnen zum Einsatzort aus. Dort erfuhren wir, dass ein Familienmitglied der Melderin bereits den Großteil des Tages im Zimmer verbracht hatte. Während der Nacht machte sie sich dann doch Sorgen und alarmierte die Einsatzkräfte.

Nachdem auf Klopfen nicht reagiert wurde, öffneten wir die verschlossene Zimmertür. Das betroffene Familienmitglied hatte anscheinend nur sehr fest geschlafen. Daher konnten wir eine halbe Stunde später wieder die Einsatzbereitschaft herstellen.

Vor Ort waren außerdem Rettung und Polizei; auf Bereitschaft im Gerätehaus befanden sich noch 8 Mitglieder.