Der Montag danach!

Auch dieses Mal blieb uns das Aufräumen nach dem Einsatz nicht erspart. Daher trafen sich einige Mitglieder der FF Fügen am Montagnachmittag nach der Arbeit im Gerätehaus um aufzuräumen.

Die verschmutzte Einsatzbekleidung war bereits am Vormittag auf dem Weg in die Industriewaschmaschine.

Die ganzen Schläuche sind noch am Sonntagabend in Containern eingeweicht worden. Jetzt mussten sie noch durch die Schlauchwaschanlage und anschließend zum Trocknen aufgehängt werden. Die Schläuche vom Samstag kamen runter und wurden wieder sauber zusammengerollt.

Währenddessen mussten in den Garagen die Fahrzeuge wieder sauber gemacht werden. Besonders die beiden TLF waren durch die eingesetzten Atemschutzträger und die Nähe zum Brandobjekt etwas schmutziger. Auch die benutzten Gerätschaften wurden sauber gemacht und auf Funktionalität geprüft. Besonders eine Motorsäge und die Rettungssäge hatten am Sonntag einiges zu tun, weshalb sie jeweils eine neue Kette bekamen.

Die Atemschutzmasken hatten dieses Wochenende viel auszuhalten, sie wurden bereits am Sonntagabend gewaschen und in den Trockner gehängt. Am Montag nahm sich dann unser Atemschutzgerätewart der Masken an und brachte sie wieder auf Vordermann. Anschließend wurden sie noch geprüft und verpackt.

Jetzt ist alles wieder sauber und einsetzbar!