Person eingeschlossen

Am Samstag, 23. Februar 2019, wurden wir um 12:56 Uhr mittel Pager-Sammelruf zu einem technischen Einsatz alarmiert. Es handelte sich laut Meldung um eine erkrankte Person, die aus eigener Kraft das Gebäude bzw. das Zimmer nicht mehr verlassen konnte, um sich Hilfe zu holen. Da nicht festzustellen war, ob die Türen im betreffenden Gebäude offen waren, wurde die Feuerwehr Fügen mit alarmiert.

Während der Anfahrt zum Gerätehaus stellte sich heraus, dass die erkrankte Person, gleichzeitig auch der Melder, in der Lage war den Schlüssel aus dem Fenster zu den Rettungskräften zu werfen, damit die Eingangstür geöffnet werden konnte. Somit rückten wir nur mit dem KDO-A 1 aus und blieben mit dem LFB-A und der DLK auf Bereitschaft.

Beim Erkrankten angekommen stellte sich schnell heraus, dass dieser mit Begleitung selbst zum Lift und selbständig zum Rettungswagen gehen konnte. Damit war die Arbeit für die Feuerwehr Fügen erledigt und wir rückten wieder ins Gerätehaus ein.

Im Einsatz standen 2 Mitglieder mit dem KDO-A 1 und weitere 13 Mitglieder waren auf Bereitschaft im Gerätehaus.