Gruppenübung DLK

Am Mittwoch, dem 12. Juni, war es wieder Zeit für eine Schulung auf unser Spezialfahrzeug, die DLK.

An den Wochentagen während der Arbeitszeit sind nur wenig Mitglieder in der Nähe von Fügen und können den Arbeitsplatz auch verlassen. Deshalb ist es sehr wichtig, dass sich diese KameradInnen, die vor Ort sind, auch möglichst mit den Fahrzeugen befassen und diese bedienen können.

Aus diesem Grund wurde mit 7 Mitgliedern unserer Feuerwehr, die am Tag meist zum Einsatz kommen, eine Geräteschulung durchgeführt. Die wesentlichen Punkte waren diesmal die verschiedenen Gerätschaften, die man am Korb befestigen kann. Vor allem, was man alles beachten muss, wenn man eine Person mittels Schleifkorbtrage retten möchte.

Anschließend übten unsere Mitglieder noch den Aufbau des Monitors und der Mannschutzbrause für den Korb.

Um 22:00 Uhr war die Übung dann beendet und wir rückten wieder ins Gerätehaus ein.