Kameradschaftsausflug 2019

Am letzten Juni-Wochenende fand traditionell unser jährlicher Kameradschaftsausflug statt. Die hervorragende Planung übernahm, wie auch die letzten 17 Jahre, unser Kommandant Stellvertreter Prankl Manfred; wofür wir uns sehr bedanken!

Abfahrt war am Samstag, 29. Juni, um 07:00 Uhr vor dem Gerätehaus. Die erste Pause wurde dann zur Stärkung vor dem ersten großen Highlight des Ausflugs genützt. Denn dann machten wir uns auf den Weg zum Rafting in Kärnten.

Dort angekommen war die erste Aufgabe die Neopren-Anzüge richtig anzuziehen, die ja bekanntlich ziemlich figurbetont sind. Dann folgte eine Einweisung und Besprechung der Regeln. Nach einem Erfrischungsgetränk folgte die Temperaturgewöhnung ans Wasser und dann ging es mit den Schlauchbooten auch schon Richtung Fluss. Die Guides besprachen mit ihren Gruppen nochmals einige Regeln und Kommandos durch und dann ging es endlich los. Am Ende der wilden Fahrt landeten einige von uns im Wasser, eine willkommene Abkühlung bei den heißen Temperaturen.

Als alle wieder im Trockenen waren ging die Fahrt weiter Richtung Villach, dort bezogen wir unsere Zimmer und machten uns fertig für den Abend. Zum Abendessen trafen sich die Mitglieder der FF Fügen in der Villacher Brauerei.

Am Sonntag machten wir uns wieder auf Richtung Heimat mit einem Stop in Berchtesgaden für den kulturellen Anteil des Kameradschaftsausfluges. Wir besuchten das dortige Salzbergwerk, worüber sich unsere KameradInnen sehr freuten.

Zum späten Nachmittag kamen wir dann wieder in Fügen an und der Kameradschaftsausflug 2019 war somit zu Ende. Nochmals von allen Mitgliedern der Feuerwehr Fügen ein herzliches Dankeschön für die Planung des Ausflugs Manfred!