Vermuteter Waldbrand

Am Abend des 11. Juli wurde die Feuerwehr Hart zu einem Waldbrand am Berg alarmiert. Während der Anfahrt ließ der Einsatzleiter die Tankfahrzeuge der FF Fügen nachalarmieren.

Einige unserer Mitglieder hatten den Sirenenalarm in der Nachbargemeinde vorher gehört und waren bereits im Gerätehaus, weshalb wir das TLF-1 schnell besetzen konnten.

Ein Ausrücken war dann aber nicht erforderlich, denn es handelte sich wiedereinmal um ein nicht gemeldetes Zweckfeuer, das zur Alarmierung führte.

Zum Zeitpunkt des Einsatzabbruchs befanden sich 28 Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Fügen im Gerätehaus.