Monatsübung August

Am 07. August war es wieder Zeit für eine Monatsübung. Dieses Mal wurde sie von GK Hauser Stefan vorbereitet und durchgeführt. Übungsannahme war ein Werkstattbrand beim „Auto Rieser“ in Kapfing, die Fahrzeuge wurden einzeln abgerufen.

Als erstes fuhren das KDO-A mit der Lageführung und der Last mit der Atemschutzüberwachung.

Als nächstes war dann das TLF-2 vor Ort und drei Mitglieder rüsteten sich sofort mit Atemschutz aus um die vier vermissten Personen in der Werkstatt und im 1. Obergeschoss zu suchen. Im Gebäudeinneren fanden sie unter einem Auto einen eingeklemmten Arbeiter, dieser musste mit den Hebekissen befreit und in Sicherheit gebracht werden.

Ein Atemschutztrupp hatte im Gebäudeinneren außerdem einige Gasflaschen gefunden. Diese mussten ins Freie gebracht und gekühlt werden, das übernahmen die KameradInnen des TLF-2.

Das LFB-A war für die Wasserversorgung vom Gießen zuständig. Dort musste erst eine stabile Saugstelle eingerichtet werden, danach legten die Mitglieder eine Speisleitung zur DLK und zum TLF-3 Hochfügen. Anschließend schickten sie einen ATS-Trupp zur Personensuche. Dieser Trupp suchte im ersten Obergeschoss nach Vermissten und wurde bald fündig. Diese Person wurde dann in eine Korbtrage und auf den Leiterkorb gehoben um eine schnelle und schonende Rettung zu ermöglichen. Dazu war die DLK auf der Ostseite des Gebäudes aufgestellt.

Das TLF-3 Hochfügen war für den Brandschutz der angrenzenden Gebäude zuständig. Besonders wichtig, ein Übergreifen des Brandes auf das Firmengelände vom Ezeb zu verhindern.

Das KLF war ebenfalls vor Ort und für die Wasserversorgung des TLF-2 zuständig. Dafür benutzten sie den Hydranten auf der gegenüberliegenden Straßenseite, somit mussten Schlauchbrücken benutzt werden, was eine Verkehrsregelung voraussetzt. Auch das übernahmen die Mitglieder des KLF.

Gegen 21:00 Uhr war Übungsende und die Gruppenkommandanten trafen sich zur Besprechung bei der Lageführung. Nach dem Zusammenräumen folgte auch die gemeinsame Schlussbesprechung, zu der alle 47 KameradInnen Aufstellung nahmen.

Anschließend fuhren wir zum gemeinsamen Abendessen beim Hotel Malerhaus, wo uns die Familie Haun zum Essen einlud. Vielen Dank nochmals!

 

Die Fotos wurden uns teilweise von Martin Ludwig und von zillertalfoto.at zur Verfügung gestellt.

« 1 von 2 »