Heuwehrgerät

 

Restauration Heuwehrgerät 2016

Im Jahre 1943 kam der, ursprünglich von Magirus aufgebaute, Anhänger zur FF-Fügen. Dort verrichtete er bis in die 70er Jahre seinen Dienst als Pumpenanhänger. Anfang 1970 wurde von der Feuerwehr ein Heuwehrgerät angekauft, welches durch die Firma Kronthaler in den Anhänger integriert wurde. Nach weiteren 46 Jahren im Dienst der Feuerwehr und vielen Einsätzen, war der Anhänger ziemlich in die Jahre gekommen. Deswegen wurde das Gerät 2016 von einigen KameradInnen der FF-Fügen generalsaniert – das heißt die Karosserie wurde komplett neu lackiert und der Innenraum neu gestaltet. Desweitern wurde auch der Hänger elektronisch auf dem neuesten Stand gebracht. Auch das Heuwehrgerät selbst wurde zum Teil erneuert bzw. aufgearbeitet.

Nach rund 500 Arbeitsstunden der Florianijünger, war das Heuwehrgerät wieder so gut wie neu. Die angeführte Restauration kostete der Gemeinde keinen Cent, da die Arbeiten in Eigenregie durch die Feuerwehrmitglieder erfolgten und die verwendeten Materialien, von heimischen Firmen, gratis zur Verfügung gestellt wurden.